Niederlage beim PSV Aachen

3. Spieltag, 2. Kreisklasse

Spielbericht: PSV Aachen – #BlueArrows 27:21 (13:8)

Die BlueArrows kassieren beim Aufsteiger vom PSV Aachen ihre zweite Saisonniederlage und verlieren so den Anschluss ans obere Tabellendirttel. Gestaltete sich die Anfangsphase noch relativ ausgeglichen, sodass sich die Gastgeber nie über einen zwei Torevorsprung absetzen konnten, so bauten die Hausherren ab der 20. Minute ihren Vorsprung sicher aus. In die Halbzeitkabine gingen die Männer rund um Spielertrainer Michael Barthel mit einem Rückstand von 13:8.

Zur zweiten Halbzeit stellte man die Abwehr etwas offensiver und vorne sollte man spierlisch den Torerfolg anstreben. Bis zur 35. Minute konnte man so den Vorsprung der Aachener auf drei Tore verkürzen, eh man die Hausherren kampflos davonziehen ließ. Hier halfen auch keine taktischen Mittel mehr, musste Interimscoach Jonas Fehling gefrustet feststellen. Bester Schütze der Alsdorfer war Markus Pesch mit 7/4 Toren.

„Mit dieser Abwehrleistung hätte ich auch nicht mit einer Badewannenladung Sagrotan meinen Kasten sauber halten können“, so die Torwartlegende Markus Moschinski.

Marcus Rosen

#WirsindAlsdorf #HandballmadeinAlsdorf #Barthelsboys #Tassosmänner #4ever #Fernandezjungs


#BlueArrows: Markus Moschinski, Dirk Laufenberg (5/2), Simon Saffer (3), Markus Pesch (7/4), Michael Barthel (1), Jürgen Frings, Jean Dressen (4), Frank Schneider (1); Trainer: Jonas Fehling; Betreuer: Bastian Schwarz

Foto: Marius Sapletta

Präsentiert von: www.buehnenhoerspieler.de

Alle weiteren Infos unter: www.facebook.de